Schutz vor Hochwasser Schutz vor Sturzfluten Rückstau aus dem Kanalnetz Unwetter Starkregen Unwetterwarnung Elementarschadenversicherung

Sandsäcke / Floodsax

Sandsäcke – die kleinen Helfer

Sandgefüllte Säcke sind der absolute Klassiker im Hochwasserschutz, weil sie sehr flexibel einsetzbar und gut zu bewegen sind. Sandsäcke sollten nicht mehr als 2/3 mit Sand gefüllt werden und nicht mehr als 20 kg wiegen. Da Wasser durch den Sand durchsickert, sind immer Folien als Dichtelement mit zuverbauen. Die Säcke bestehen aus Jute oder auch aus Kunststoff. Hier geht es zu einem Artikel über die kleinen Helfer.

Säcke die in Berührung mit Überschwemmungen gekommen sind, sollten umgehend entsorgt werden.

Floodsax – die Alternative

Die Fa. Floodsax hat Säcke entwickelt, die Wasser absorbieren und abdichten, da die Säcke durch das Wasser an Volumen zunehmen. Die Säcke sind lange lagerbar, extrem leicht und können gut bei sehr schnell auftretenden Sturzfluten bei Bedarf eingesetzt werden.